19 | 04 | 2018

Familienpaddeln

Paddeln für die ganze Familie

Seit die Kinder in der Schule sind, ist es mit gemeinsamen Unternehmungen der ganzen Familie so gut wie vorbei. Der Nachwuchs ist im Sportverein und geht zur Musikschule, die Eltern raffen sich gelegentlich auf ins Fitnessstudio oder zum Zumba. Alle paar Wochen finden wir vielleicht den Weg zusammen ins Schwimmbad. Es gibt doch sonst so gut wie nichts, was allen gleichermaßen Spaß macht, ob jung oder alt.


Doch plötzlich sitzen alle im Boot. Gemeinsam oder jeweils für sich. Die ganz Kleinen zusammen mit Mama und Papa im offenen Kanadier. Grundschüler mit Schwimmabzeichen sitzen mit einem breiten Grinsen zum ersten mal alleine im Kajak. Für eine etwas weitere Strecke teilen sich Kind und ein Elternteil die Plätze im Zweier-Kajak. Sogar die Teenies, die all das total uncool finden, blühen nach ihren ersten Paddelschlägen sichtlich auf.

Und wenn die Interessen doch auseinander gehen: Dann sitzt Papa am Vereinssteg, badet seine Füße und sieht seiner Tochter beim „im Kreis Paddeln“ vor der Schleuse zu, während Mama mit ihrem Sohn im Zweierkajak mal eine halbe Stunde schwitzt. Oder einfach mal allein den Staub der Woche auf dem Wasser läßt.

Die Wanderpaddler treffen sich von Frühjahr bis Herbst einmal in der Woche zur Feierabendzeit, um gemeinsam in die Abendsonne zu paddeln.Richtung Landtag, einmal Maschsee und zurück oder zum Kaffee nach Seelze – auf direktem Wege oder über die Leine bis Mittellandkanal und Stichkanal zurück. Außerdem gibt es ein abendliches Treffen jeden dritten Freitag im Monat im Klubhaus. Zum Kennen lernen empfiehlt es sich, unverbindlich vorbeizukommen. Die regelmäßigen Termine stehen im Terminkalender. Wir lesen aber auch unsere Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder reagieren auf persönlichen Kontakt.